Festspielhaus Hellerau

MultiMoves

Jeden Mittwoch von 17.00 bis 21 Uhr im Studio 210, Werner-Hartmann Straße 6, 01099 Dresden (Tram 7, 8 – Haltestelle Industriegelände) laden wir zu einem interkulturellen Tanz- und Theater-Workshop ein.

„What the hell are we supposed to do now?“

Permanent sind wir in unserem Alltag unterschiedlichen Lebensrealitäten ausgesetzt. Mal gelingt es uns mit spielerischer Leichtigkeit zwischen den verschiedenen Welten zu agieren,mal ist es ein mühsamer Versuch die Unterschiedlichkeiten zusammen zu bringen und manchmal scheitern wir gar daran. Wie geht es einem Menschen damit, der wegen Krieg und Verfolgung seine Heimat verlassen musste und nun hier versucht sich ein neues Leben aufzubauen? Was erleben diejenigen, die hier nun mit Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen und all deren Erfahrungen konfrontiert werden? Wie kann es zu einer Begegnung kommen und was löst sie in uns aus?

MultiMoves ist ein transkulturelles Tanztheaterprojekt mit Laiendarstellern aus Afghanistan, Syrien, Libanon, Libyen, Griechenland, Frankreich, Spanien, Iran und Deutschland unter der künstlerischen Leitung von Olga Feger am RAC, Festspielhaus Hellerau. Ihre erste Premiere hatten sie mit „What the hell we are supposed to do now?“ im Juni 2017 am Festspielhaus Hellerau und arbeiten gerade an der nächsten Stückentwicklung „Und jetzt?“, das im Juni 2018 eben dort Premiere hat.

Ein Projekt im Rahmen von RAC – Refugee Art Center von Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste in Kooperation mit Marco Tabor, Olga Feger, Ahmad Abdlli und Matthias Markstein. Ein besonderer Dank gilt Christina Kraft.

TEILNAHME IST KOSTENFREI!

ورشة عمل "ما المفروض أن نقوم به الان؟" انطلاقا من الثامن عشر من الشهر الحال يناير 18.01 سوف نلتقي كل نهار أربعاء من الساعة الرابعة و حتى الساعة التاسعة مساءا في الاستوديو 210, العنوان: Werner-Hartmann Straße 6, 01099 Dresden , للوصول بالقطار رقم 8 او 7 و الترجل في محطة Industriegelände إلى ورشة عمل مسرحية و رقص ما بين ثقافي. الموضوع يدور حول اللقاء والتبادل الثقافي. نحن نعمل بوسائل من المسرح والرقص. بالنسبة لنا الحركة هي صيغة مهمة من التواصل. اللغة الألمانية او الخبرة السابقة في مجال الرقص أو التمثيل غير مطلوبة. المطلوب فقط هو الرغبة بعمل شيء مع المجموعة لتطويرها. المشاركة مجانية نحن نتطلع قدما لقضاء الوقت معكم!

فريق العمل: أولغا فيغير, أحمد عبدالله, ماتياس ماركشتاين, ماركو تاوبر. للأسئلة الرجاء الاتصال مع أولغا على الرقم: 0163418000
او الايميل : olgalubica@gmx.de مشروع في سياق عمل المركز الفني للاجئين...

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier