Festspielhaus Hellerau

zurück

Kulturfestival in Containern

Vergangene Termine

  • Di 13.02.18 15:30

Kulturfestival in Containern Tag 4

Das Projekt Erinnern & Vergessen reflektiert aus der Perspektive von Kunst und Wissenschaft den 13. Februar in Dresden. Dazu gehört auch der Missbrauch dieses Gedenktages durch rechte Gruppen. Dresdner Kultur- und Wissenschaftsorganisationen  – darunter auch HELLERAU –laden dazu ein, einander auf zentralen Plätzen der Innenstadt zu begegnen und gemeinsam das Verhältnis von Geschichte, Gegenwart und Zukunft neu auszuloten. Noch bis zum 19. Februar stehen gelbe Container auf Neumarkt, Altmarkt, Postplatz und Theaterplatz – öffentliche Plätze Dresdens, die historisch oft Schauplätze von Zerstörung und anderen Formen der Feindlichkeit waren. Alle sind hier willkommen vorbeizuschauen, Kunst und einander zu begegnen und so selbst Teil dieser Initiative für Freiheit der Künste und der Menschen, für Respekt und Offenheit für einander zu werden.

15-16 Uhr
Uta Hauthal (Literaturhaus Villa Augustin) liest aus Erich Kästners geheimen Kriegstagebüchern
18:30-19 Uhr
Thomas Bürger (SLUB Dresden) liest Viktor Klemperers Vertrieben in der eigenen Stadt

Das gesamte Programm
<a href="https://weltoffenesdresden.files.wordpress.com/2018/02/wodprogramm20181.pdf>hier

Europäisches Zentrum der Künste Dresden