Festspielhaus Hellerau

zurück

Me, Myself and I

Termine 15/8€

Ort

  • Großer Saal

Informationen

Wer I dance because I do not trust words besucht, erhählt das Ticket für Folkah! zum halben Preis.

Diese Tickets sind nur im Besucherzentrum oder an der Abendkasse erhältlich.

Kaori Ito/Compagnie Himé (Japan)

I dance because I do not trust words

Die Japanerin Kaori Ito begibt sich in ihrem Duo I dance because I do not trust words auf die Suche nach ihren Wurzeln. Als klassische Tänzerin ausgebildet, nähert sie sich ihrem Vater, einem Bildhauer, in einer eigenen Sprache zwischen Wort und Bewegung: Auf der Bühne stellt sie ihm Fragen und setzt seine Antworten, sein Schweigen und seine Geheimnisse in Bewegung um. Dieses Gespräch zwischen Vater und Tochter wird so nicht nur zu einem tänzerischen Dokument von Verwandtschaft, sondern macht auch das Unausgesprochene zwischen den Generationen für das Publikum sicht- und erfahrbar. „Because in Japan, we do not trust words“, so Kaori Ito.

Eine Produktion von Compagnie Himé. In Koproduktion mit Le Théâtre Garonne scène européenne, Toulouse, Le Théâtre de Saint-Quentin-en-Yvelines –Scène nationale, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, La Ménagerie de verre –Paris, l’ ADC de Genève –Suisse, Le Lieu Unique –Nantes, Le Klap Maison pour la danse –Marseille, L’Avant-Scène –Scène conventionnée de Cognac, Le Channel –scène nationale de Calais et La Filature –Scène nationale de Mulhouse. Mit freundlicher Unterstützung von Direction régionale des affaires culturelles d'Île-de-France - Ministère de la Culture et de la Communication, La Ville de Genève, La Fondation Sasakawa, Arcadi Île-de-France, la SSA –société suisse des auteurs, Pro Helvetia, La Loterie Romande et La Fondation Ernst Gohner. Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden