Festspielhaus Hellerau

HELLERAU

Bibliothek

Wissenschaftliche Sammlungen in HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Aus der Spezialbibliothek des früheren Dresdner Zentrums für zeitgenössische Musik hat sich ein heute ca. 150.000 Medieneinheiten umfassendes Dokumentationszentrum entwickelt. Seit 2001 ist HELLERAU mit seinen Sammlungen Mitglied der Association International des Bibliothèques Musicales (AIBM).

Die Sammlungen umfassen einen musikwissenschaftlichen Handapparat mit den wichtigsten Neuerscheinungen zur Neuen Musik und angrenzenden Fachgebieten, Notendrucke und -manuskripte von ca. 1980 bis heute, Aufnahmen zeitgenössischer Musikwerke in Bild und Ton sowie Mitschnitte der Veranstaltungen. Die Dokumentation hält Informationen zu zahlreichen Komponisten der jüngsten Musikgeschichte und den realisierten künstlerischen Projekten des Hauses bereit.

Die Internationale Musikbibliothek (IMB), 1945 als "Interalliierte Musikleihbibliothek" gegründet, ist seit 2001 eigenständiger Bestandteil der Sammlungen in HELLERAU und umfasst ca. 45.000 Einheiten.

Die Sammlung Verfemte Musik dokumentiert die Arbeit des Forschungs- und Informationszentrums für Verfemte Musik am Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik zu Komponisten und Werken, die in der NS-Zeit bzw. im Stalinismus unterdrückt und verfolgt wurden. Sie enthält nicht nur publizierte Materialien, sondern zum Teil auch unveröffentlichte Quellen zum Sachgebiet.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden