Festspielhaus Hellerau

zurück

Charlie Fouchier (Frankreich/Deutschland), Performing Arts, Residenz 23. – 29. Oktober 2017

Charlie Fouchier (Frankreich/Deutschland), Performing Arts, Residenz 23. – 29. Oktober 2017

Titel des neuen Stücks ΒᾸ́ΘΟΣII (Bathos)

Der 1984 in Paris geborene französische Tänzer Charlie Fouchier lebt und arbeitet in Leipzig. Seit 2016 entwickelt er als Choreograph eigene Stücke. Während seiner 1-wöchigen Residenz in HELLERAU arbeitet er zusammen mit dem Choreografen und Tänzer Nils Ulber an dem neuen Stück „ΒᾸ́ΘΟΣII“ (Bathos), ein in einer raumgreifenden Installation stattfindendes Tanzstück, das die Grenzen zwischen Bildender und Darstellender Kunst und deren räumlichen Trennung auflösen möchte und das am 17. November im LOFFT in Leipzig Premiere hat und in Folge auch in zeitgenössischem Galerien aufgeführt werden soll.

Konzept: Charlie Fouchier
Choreographie und Performance: Charlie Fouchier und Nils Ulber
Bühnenbild: Maryna Ianina
Licht: Thomas Achtner

SHOWING
Mittwoch, 25.10.2017, 18:30 Uhr, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden.

PREMIERE
Freitag, 17.11.2017, TBA, LOFFT – Verein zur Förderung des Leipziger OFF-Theaters e.V. , Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig

Europäisches Zentrum der Künste Dresden