Festspielhaus Hellerau

zurück

Arno Schuitemaker (Niederlande), Performing Arts, Residenz 13. Mai – 24. Mai 2017

Arno Schuitemaker (Niederlande), Performing Arts, Residenz 13. Mai – 24. Mai 2017

Titel der neuen Produktion „If You Could See Me Now", mit Wim Selles (Komponist), Revé Terborg (Tänzerin), Guy Cools (Dramaturg), Vinny Jones (Lichtdesignerin, Szenografin)

„If You Could See Me Now“ ist eine neue Arbeit, die auf Arno Schuitemakers fortlaufender Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und Bewegung aufbaut. In seinen Performances erprobt er die von einander abhängigen Beziehungen zwischen Körper und Bewegung und Licht, Musik sowie Klang. Indem er Zusammenhänge auflöst, möchte er die Sinne herausfordern und erweitern. Ein kontinuierlicher Prozess zwischen Ankommen und Verschwinden, Ausformen und Auflösen resultiert in einer flexiblen Erfahrung von Raum und Zeit. In der über einer Stunde andauernden Performance „If You Could See Me Now“ wird die Wahrnehmung sich ständig erneuern, anpassen und neu entdeckt werden.

In der neuen Produktion setzt Arno Schuitemaker die Zusammenarbeit mit dem Komponisten Wim Selles, der seit 2012 Kompositionen für seine Arbeiten entwickelt, fort; eine neue Zusammenarbeit mit der Lichtdesigner und Szenografin Vinny Jones entstand in Kontext der Produktion, welche abschließender Teil eine Trilogie ist, bei der drei Tänzer/innen im jeweiligen Stück eine eigene Perspektive und Identität übermittelt.

PRODUKTION
„If You Could See Me Now“ ist eine SHARP / ArnoSchuitemaker-Produktion, die von HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste (Dresden, Deutschland), O Espaço Do Tempo - Associação Cultura, (Montemor-o-Novo, Portugal) und KLAP Maison pour la Danse (Marseille, Frankreich) unterstützt wird.

PREMIERE
16. Dezember 2017, Tafelhalle, Nürnberg - Deutschland Premiere 19. Dezember 2017, Theater Frascati, Amsterdam, Holland Premiere

ARNO SCHUITEMAKER
wurde 1976 in den Niederlanden geboren. Bisherige Arbeiten beinhalten EXIT (2009), TIDE (2011), The Fifteen | DUET (2012), I is an Other (2014), WHILE WE STRIVE (2015), Together_till the end (2015) and I will wait for you (2016).

Europäisches Zentrum der Künste Dresden